Service

 

[ Service > Sicher durch den Winter ]


Sicher durch den WINTER


Der Winter steht vor der Tür und damit auch wieder die Hauptsaison für gefährliche Situationen im Straßenverkehr.
Was sie beachten sollten bei Ihren Fahrten während der kalten Jahreszeit – auch wenn noch kein Schnee liegt – können sie nun hier erfahren.

Ob es um eine Checkliste geht, damit sie gut vorbereitet starten können oder um hilfreiche Tipps im Umgang mit Schneeketten - wir haben den richtigen Rat. Darüber hinaus geben wir Ihnen noch weitere Ratschläge für eine sichere Fahrt und klären Sie über die Gefahren von Nebel und Aquaplaning auf.


Wichtige Tipps vom ADAC für sicheres Fahren bei Schnee und Eis:

  • Schon am Vorabend den Wetterbericht hören. Ist Schneefall angesagt, Staus und Verspätungen einkalkulieren, entsprechend früher starten oder, wenn möglich, auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.
  • Nach wenigen Metern Fahrtstrecke eine Bremsprobe machen, um ein Gefühl für die Straßenverhältnisse zu bekommen. Vorher in den Rückspiegel schauen!
  • Extra großen Sicherheitsabstand halten und vor Kreuzungen genau auf vorausfahrende Fahrzeuge achten.
  • Nicht erst kurz vor der Kreuzung bremsen, da es hier meist besonders glatt ist.
  • Auf Brücken besonders vorsichtig fahren, sie können heimtückische Glatteis-Fallen sein, weil sie von oben und unten "gekühlt" werden. Vor allem Nebel kann sich an kalten Tagen als Eis niederschlagen und Brücken in Rutschbahnen verwandeln.

 

Besonders kritisch sind Tage, an denen die Temperatur um den Gefrierpunkt schwankt. Durch das wechselnde Tauen und Frieren ändert sich die Fahrbahnbeschaffenheit ständig. Außerdem ist der Eisbelag bei null Grad glatter als bei strengem Frost, weil sich ein zusätzlicher Wasserfilm bilden kann.


 



eMail an den WebMaster
Kontakt


[ Stand: 14.11.2004 ]
  Hits: